Vergleich 2017: Mehr Sicherheit mit einer Türspionkamera

Bei der Türspionkamera geht es im Vergleich zum herkömmlichen Türspion nicht nur um ein paar Verbesserungen, sondern um eine ganz andere Technik. War es in der Vergangenheit lediglich mehr schlecht als recht möglich, mit dem klassischen Modell ein sehr eingeschränktes Live-Bild zu erhalten, liefert der Digitale Türspion mit Kamera ganz neue Einblicke, die der Sicherheit sehr dienlich sind. Unter diesem Sicherheitsaspekt wollen wir im Türspionkamera-Vergleich 2017 die einzelnen Modelle untersuchen und deren Produkteigenschaften und Qualitäten im erläutern. Nutzen Sie die Informationen unseres Türspionkamera-Vergleichs 2017, um sich mit einem zeitgemäßen und obendrein preisgünstigen Sicherheitsprodukt besser zu schützen.

 

Türspionkamera-Vergleich – Der große Ratgeber

 

          
Somikon PX-3697-919EDIMAX-WLAN-TürspionkameraBasi TS 750Türspionkamera BataviaIntersteel TürspionkameraMECO TürspionkameraTürspionkamera ToniTecTechnaxx TX-75DoorCAM DC2Burg-Wächter Door eGuardAbus DTS3214
PRODUKTBILD51hkwfxqc5l 150x150 - Vergleich 2017: Mehr Sicherheit mit einer Türspionkamera1 3 150x150 - Vergleich 2017: Mehr Sicherheit mit einer Türspionkamera1 2 150x83 - Vergleich 2017: Mehr Sicherheit mit einer Türspionkamera51wzqo 3uyl 107x150 - Vergleich 2017: Mehr Sicherheit mit einer TürspionkameraIntersteel 150x150 - Vergleich 2017: Mehr Sicherheit mit einer Türspionkamera51ZamHORbUL 150x150 - Vergleich 2017: Mehr Sicherheit mit einer Türspionkamera41br5bywi1l 150x150 - Vergleich 2017: Mehr Sicherheit mit einer Türspionkamera3170vNE5VOL 150x100 - Vergleich 2017: Mehr Sicherheit mit einer Türspionkamera41iltwphm2l 150x150 - Vergleich 2017: Mehr Sicherheit mit einer Türspionkamera41naq0chkul 150x100 - Vergleich 2017: Mehr Sicherheit mit einer Türspionkamera41s3mboyp8l 150x105 - Vergleich 2017: Mehr Sicherheit mit einer Türspionkamera
BEWERTUNG
WEITWINKEL100 Grad90 Grad105 Grad160 Grad110 Grad140 Grad110 Grad170 Grad120 Grad105 Grad105 Grad
MONITOR2,8 ZollVariabel je nach Smartphone, Tablet oder PC3,5 Zoll3.2 Zoll3,4 Zoll4,3 Zoll3,5 Zoll3,5 Zoll3,5 Zoll3,2 Zoll3.2 Zoll
TÜRBLATTSTÄRKE35 – 95 mmStandard bis 55 mm, auf Anfrage mehr40 – 70 mm38 – 64 mm35 – 70 mm35 – 70 mm40 – 72 mm40 bis 95 mm40 – 110 mm38 – 110 mm38-110 mm
GUCKLOCHGRÖSSE15 – 58 mm12 und 14 mm14 – 26 mm14 – 30 mm14 – 22 mm12 – 22 mm38 – 72 mm14 bis 30 mm14 – 22 mm14 – 22 mm14 – 22 mm
VORTEILE Sehr gute Verarbeitungsqualität
Leichte Bedienbarkeit
Gute Bewegungserkennung
Viele Zusatzfunktionen
Auch für Haustür geeignet
Gute Bildqualität
Nachtsichtmodus
PIR-Bewegungsmelder
Gute Verarbeitungsqualität
Integrierter optischer Türspion
Flexible Speichermöglichkeiten
Zwei-Wege-Audioübertragung
Kostenlose EdiLife-App
Speicherkarte inklusive
Schöne Optik
Nachtsichtfunktion
Gute Verarbeitungsqualität
Sehr großer Weitwinkel
Einfache Bedienung
Gute Verarbeitungsqualität
Diskrete Optik
Sehr gute Verarbeitung
Einfache Bedienung
Flexible Montage möglich
Stereoklinkenkabel statt Flachbandkabel
Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
Schöne Optik
Sehr gute Verarbeitung
Gehäuse aus Metall
Nachtsichtfunktion
Gute Verarbeitungsqualität
Einfache Bedienung
Verhältnismäßig gute Bildqualität
Kabelverlängerung möglich
Klingel mit Aufnahmefunktion
Gute Verarbeitungsqualität
Tragbare Monitoreinheit
Nachtsichtmodus
Gute Verarbeitungsqualität
Diskrete Optik
Gutes Livebild
Großer Weitwinkel
Einfacher Batteriewechsel
Diskrete Optik
Einfache Bedienung
Gutes Livebild
Sehr einfache Bedienung
Schnelle Einschaltzeit
Äußerlich gute Verarbeitung
Unauffällige Optik
WEITERE INFOS Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung ›
ZUM ANGEBOT Sparangebot bei eBay Sparangebot bei eBay Sparangebot bei eBay Sparangebot bei eBay Sparangebot bei eBay Sparangebot bei Amazon Sparangebot bei Amazon Sparangebot bei Amazon Sparangebot bei Amazon Sparangebot bei Amazon Sparangebot bei Amazon
Vergleichen (max. 3)

 

 

 

Die Türspionkamera ersetzt den klassischen Türspion

Türspionkamera Basi TS 750, Digitaler Türspion

Basi TS 750 Türspionkamera

Es gibt Dinge, die so viele Verbesserungen mit sich bringen, daß man einfach nicht an ihnen vorbeikommt wie zum Beispiel an einer Türspionkamera. Dazu gehören ganz sicher die Geräte, die wir hier nachfolgend vorstellen wollen. Digitale Türspione gibt es seit einigen Jahren auf dem Markt und ersetzen zunehmend die alten herkömmlichen Türspione, die einfach nicht mehr zeitgemäß sind und nicht ansatzweise das leisten kann, was eine moderne Türspionkamera vermag. Diese ersetzt den normalen optischen Türspion durch eine Kamera, die mit einem Monitor verbunden wird.

Allein schon durch diese Bauart unterscheidet sich diese moderne Technik deutlich vom herkömmlichen Türspion, der bekanntlich nur über eine Optik verfügt. Anstatt eines sehr kleinen Bildausschnittes, den ein normaler Türspion liefert, kann man jedoch auf dem Monitor der Türspionkamera im Großformat genau kontrollieren, wer vor der Tür steht. Ein entscheidender Vorteil für alle Benutzer eines solchen Gerätes. Vor allem aber für Kinder und ältere Bewohner ist ein Digitaler Türspion ein sehr großer Sicherheits-Fortschritt.

 

GRÖSSTE TÜRSPIONKAMERA-AUSWAHL IM NETZ
Wir bieten Ihnen die größte Türspionkamera-Auswahl im Netz an. Denn Nutzer mit vielen unterschiedlichen baulichen Gegebenheiten des jeweiligen Eingangsbereichs haben viele verschiedene Ansprüche an Sicherheitstechnik, doch für jedes Bedürfnis gibt es auch das richtige Produkt. Tatsächlich finden Sie auf keiner anderen Vergleichsseite so viele Türspionkameras bzw. Digitale Türspione mit Kamera wie hier bei uns. Denn wir wollen Ihnen bei der Entscheidung für eine Türspionkamera als gute Ratgeber zur Seite stehen. Und dazu gehtört es selbstverständlich auch, die wesentlichen Geräte, die der Markt zu bieten hat, ausführlich vorzustellen. Lesen Sie hier mehr zum Thema. 

 

Vorteil eines Weitwinkelbildes beim Digitalen Türspion

ABUS Türspionkamera

Digitaler Türspion von ABUS

Viele Türspionkameras bieten zudem ein großes Weitwinkelbild, mit dem man tatsächlich den gesamten Türaußenbereich kontrollieren kann, was mit einem herkömmlichen rein optischen Türspion kaum möglich ist. Weitere Vorteile der Bauart Digitaler Türspione: Der Monitor der Türspionkamera muß nicht zwangsläufig hoch oben an der Tür befestigt werden, sondern kann so platziert werden, wie es für den Benutzer am bequemsten ist.

Auch ist eine Befestigung etwas weiter von der Tür entfernt eine Möglichkeit, um den Eingangsbereich vom möglicherweise ungebetenen Besucher völlig unbemerkt kontrollieren zu können. Es kommt dabei nur auf die Länge des Verbindungskabels an. Und dann gibt es noch bei manchen Türspionkameras Zusatzfunktionen wie ein Bewegungsmelder, Alarmmodus, automatische Aufnahmefunktion und Nachtsichtfunktion. Im direkten Vergleich muß hier der herkömmliche Türspion des letzten Jahrhunderts passen, denn alles das kann er nicht bieten.

 

Türspionkamera liefert ausreichend gute Bilder

prsTECH® DoorCAM DC2 Digitaler Türspion Türspionkamera

DoorCAM DC2 Türspioncamera

Es ist zwar nicht immer alles besser, was „neu“ ist, aber bei unserer Betrachtung stellt sich die Frage eher nicht, da der herkömmliche Türspion einfach so viele Dinge nicht kann, da ihm bis auf die Optik jegliche Technik fehlt. Die Frage, ob man mit einer Türspionkamera besser sehen kann als mit dem klassischen Türspion, kann ebenfalls eindeutig mit einem großen Ja beantwortet werden. Die modernen Geräte liefern ganz neue Einblicke, wie sie sonst nicht möglich wären. Die Türspionkamera liefert jederzeit Bilder, die deutlich zeigen, wie viele Personen wo vor der Tür stehen. So fällt die Entscheidung viel leichter, ob die Haus- bzw. Wohnungstür gefahrlos geöffnet werden kann oder eben besser geschlossen bleibt. Dieser Zugewinn an Sicherheit ist zudem auch noch vergleichsweise günstig zu haben. Was will man mehr?

 

Türspionkamera ist für jeden geeignet

MECO Türspionkamera

MECO Türspionkamera

Keine Frage, vom Sicherheitsaspekt her besehen ist eine Türspionkamera selbstverständlich und ausnahmslos für jeden ein Zugewinn und daher empfehlenswert. Mehr Sicherheit ist immer gut. Besonders aber Menschen, die sonst leicht zum Opfer werden, bekommen durch die Türspionkamera Sicherheit zurück. Man sieht nicht mehr nur schlecht als recht durch ein enges Guckloch wie beim klassischen Türspion, sondern man hat das Geschehen bei der Türspionkamera im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Schirm und damit den Bereich vor der Tür unter Kontrolle. Sehr viel mehr ist kaum noch möglich, allenfalls ist das Ganze durch Zusatzfunktionen beim Digitalen Türspion noch etwas optimierbar. Und genau die bieten die modernen Geräte.

 

Das Bild wird auf die jeweilige Sichtebene geholt

Neben dem Mehrwert an Sicherheit bietet die Türspionkamera darüber hinaus einen ganz anderen Bedienungskomfort. Besonders Personen mit einer Sehschwäche oder körperlichen Einschränkungen, die sonst nur schlecht mit einem klassischen Türspion etwas erkennen können, werden nun gut bedient. Bereits 3,5 Zoll ist eine sehr gute Displaygröße, die alle Details gut darstellt.

Der Monitor der Türspionkamera kommt genau dorthin, wohin man ihn haben will. Denn das ist nur eine Frage der Länge des Verbindungskabels zwischen der Optik und dem Monitor. Dieser kann sich in der Regel auf Wunsch in einem anderen Raum befinden. Auch muß sich der Monitor ebenfalls nicht zwangsläufig in 1,70 Meter Höhe an der Wohnungstür befinden. Er kann, wenn er an der Tür befestigt werden soll, dort platziert werden, wohin man ihn haben möchte.

Somikon Türspionkamera Innenansicht

Innenansicht einer montierten Somikon PX-3697–919

Rollstuhlfahrer zum Beispiel hatten bisher besonders große Probleme mit klassischen Türspionen, da sich diese auf einer anderen Sichtebene befanden. Durch die Möglichkeit der Anbringung des Monitors der Türspionkamera auf die geeignete Höhe bzw. im gewünschten Bereich wächst hier deutlich der Komfort, der zugleich ein Mehr an Sicherheit bedeutet.

Aber nicht nur Rollstuhlfahrer wissen die Fortschritte der Sicherheitstechnik in Form des Digitalen Türspions zu schätzen. Auch Senioren erhalten das Gefühl der Sicherheit zurück. Zumal die Bedienung der modernen und komfortablen Türspionkameras obendrein denkbar einfach ist. Viele Anwender schätzen daher nicht ohne Grund Modelle, die über nur eine Taste bedient werden können. Hier muß niemand Angst haben, mit Technik überfordert zu werden.

Was für das Vorgenannte gilt, gilt natürlich auch ganz besonders für Kinder. Sie sind in der Regel nicht groß genug, um mit dem Auge an den klassischen Türspion heran zu reichen. Bei der Türspionkamera ist das ganz anders. Ein geradezu typisches Anwendungsgebiet: Kinder können den Monitor jederzeit bequem beobachten und bedienen, da er sich an der Stelle anbringen läßt, wo er benötigt wird.

 

 

Bedienungskomfort und Sicherheit bei der Türspionkamera

Intersteel-Türspionkamera

Intersteel-Türspionkamera

Der Digitale Türspion überläßt jedem die Freiheit, den Monitor so zu montieren, daß er optimal zu den Anwendungsbedürfnissen jedes einzelnen paßt. Insofern ist die Türspionkamera auch ganz unabhängig von etwaigen körperlichen Einschränkungen der Anwender in jedem Fall die optimale Lösung, wenn es um den Bedienungskomfort und damit auch um die größtmögliche Sicherheit im Türbereich geht.

Eine Türspionkamera kann dem Benutzer sicher nicht die Entscheidung abnehmen, ob und wem nach der Sichtkontrolle die Tür geöffnet werden soll und wem nicht. Aber sie ist das beste Mittel, um überhaupt jemanden erkennen und gegebenenfalls identifizieren zu können. Sie bildet tatsächlich ein reales Bild vom Geschehen ab und gibt damit objektive Informationen, die eine richtige Entscheidung erst ermöglichen.

 

Jede Gefahr erkennen mit einer Türspionkamera

Somikon Türspionkamera Aussenansicht

Außenansicht einer einsatzbereiten Somikon PX-3697–919

Eine Türspionkamera vermittelt Sicherheit. Gerade für Senioren kann das im Ernstfall eine Menge Schaden abwenden. Denn man darf sich hier nichts vormachen, Senioren sind besonders von Betrügereien an der Haustür, Trickdiebstahl aus Wohnungen, Taschendiebstahl, Handtaschenraub und Raubdelikten aus Wohnungen betroffen. Sie sind eine Hauptzielgruppe, und die Haustür bzw. Wohnungstür wird von Kriminellen ganz bewußt aufgesucht.

Haben diese erst einmal die Gutgläubigkeit älterer Menschen ausnutzen und sich Zutritt verschaffen können, ist der Rest meist nur noch ein leichtes Spiel. Denn in der Regel sind in der Wohnung weder Zeugen noch andere Personen zu erwarten, die die eigenen Pläne durchkreuzen könnten.

Der verursachte finanzielle und ideelle Schaden ist oftmals nicht wieder auszugleichen, weil Senioren häufig Erspartes, auch größere Summen, wertvollen Schmuck in der Wohnung aufbewahren, sind sie für Kriminelle besonders interessant. Sind Kriminelle erst einmal in der Wohnung, haben sie schon gewonnen und können den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen. Wenn man jemanden nicht wirklich kennt, sollte man ihn deshalb auf gar keinen Fall in die Wohnung lassen. Hier würde eine Türspionkamera sehr hilfreich sein.

 

Die Türspionkamera bringt Klarheit

Türspionkamera Door eGuard von Burg-Wächter

Türspionkamera Door eGuard

Wichtig ist, und hier kann man ansetzen, den Ganoven den Zutritt mit Hilfe einer Türspionkamera gar nicht erst zu gestatten, die Tür also nicht zu öffnen. Der Digitale Türspion bringt Klarheit darüber, was im Türaußenbereich vor sich geht und hilft somit bei der richtigen Entscheidung. Genau hier zeigen sich die Vorzüge der Haustür-Kamera: Bei herkömmlichen Türspionen kann von außen nach innen gesehen werden, d.h. der Kriminelle weiß genau ob jemand zu Hause ist oder nicht. Bei der Haustür-Kamera ist das nicht möglich, denn es gibt keine optische Verbindung zwischen Kamera und Monitor, da beide nur mit einem Kabel verbunden sind. Besonders gut für Senioren sind vor allem moderne Türspionkameras mit Gegensprechfunktion. So gerät man gar nicht erst in Versuchung die Tür zu öffnen, weil man die Person davor nicht versteht. Bei guter Ablesbarkeit des Monitors beim Digitalen Türspion werden bei klarem Verstand und genügend Distanz, die Tür bleibt zu, keine voreiligen Entscheidungen getroffen. Wichtig ist, die Lage vor der Tür mit der Türspionkamera aufklären zu können.

 

Bedienkomfort bei WLAN-Türspionkamera

EDIMAX-WLAN-Türspionkamera

EDIMAX-WLAN-Türspionkamera

Die logische Weiterentwicklung von einfachen Türspionkameras sind in der heutigen Zeit App-gesteuerte WLAN-Türspionkameras. Hier ergeben sich dank moderner Technik ganz neue Möglichkeiten für den Nutzer. Mit der Bauart WLAN-Türspionkamera kann man sich endlich ein qualitativ gutes Bild von den Vorgängen vor der Tür machen, denn man muss die Situation nicht mehr auf einem mehr oder weniger gutem kleinen Bildschirm an der Tür betrachten. Vielmehr erscheint bei einem Ereignis das Bild der Person vor der Tür auf dem Smartphone, dem Laptop oder dem Computer. Und nicht nur das. Man muß nicht einmal zu Hause sein, denn die WLAN-Türspionkamera überträgt die Bilder des Ereignisses überall hin, nur eine Internetverbindung muss man dafür haben. Dann kann man auch aus der Ferne mittels App-Steuerung seine WLAN-Türspionkamera konfigurieren, Bilder abspeichern usw. Sehr viele Zusatzfunktionen, die es bei normalen Türspionkameras nicht gibt, sind bei einer WLAN-Türspionkamera wie zum Beispiel der EDIMAX IC-6220DC oder auch anderen WLAN-IP-Überwachungskameras Standard.

 

Die vielen Vorteile des Digitalen Türspions:

  • Mit der Türspionkamera muß man sich nicht anstrengen, um nach draußen zu schauen
  • Man kann bequem alles auf dem Monitor quasi im Großformat sehen
  • Türspionkameras mit WLan-Funktion benötigen keine Verkabelung
  • Der Monitor muß oft nicht zwangsläufig auf der Tür montiert werden, sondern da, wo es paßt
  • Modelle mit längerem Kabel können auch neben der Tür angebracht werden
  • Mit genügend Abstand zur Tür kann der Eingangsbereich unbemerkt kontrolliert werden
  • Die Türspionkamera liefert im Vergleich zum analogen Türspion ein gutes Bild
  • Der durchschnittliche Betrachtungswinkel einer Türspionkamera liegt zwischen 100 und 120 Grad
  • Durch das Objektiv der Türspionkamera fällt kein Licht aus der Wohnung ins Treppenhaus
  • Kriminelle werden im Unklaren gelassen, wenn sie die Türspionkamera nicht als solche erkennen
  • Im Nachtsichtmodus ist auch bei schlechten Lichtverhältnissen etwas zu erkennen
  • Einige Türspionkameras besitzen einen Bewegungsmelder, der bei Ereignissen den Monitor aktiviert
  • Andere Modelle starten bei Ereignisauslösung eine Aufzeichnung
  • Der Alarmmodus startet eine Videoaufzeichnung, sobald jemand vor der Tür verweilt
  • Der Alarmmodus dokumentiert Ereignisse auch in Abwesenheit des Nutzers
  • Einige Türspionkameras besitzen eine eingebaute Klingel, bei Betätigung wird der Monitor aktiviert
  • Moderne Türspionkameras lassen sich bequeme über eine App steuern
  • Mit der WLAN-Türspionkamera lassen sich Ereignisse vor der Wohnungstür von überall her beobachten
  • Eine Modelle verfügen über eine Gegensprechanlage

 

NEU - Eques R22 Türspionkamera
Eques R22 Türspionkamera
  • Die Eques R22 Türspionkamera ist smart, kompakt und einfach zu bedienen
  • Die Eques R22 Türspionkamera hat ein großen 7 Zoll Touchdisplay
  • Die Eques R22 Türspionkamera hat eine Aufnahmefunktion
  • Die Eques R22 Türspionkamera sendet bei Ereignissen Nachrichten
  • Die Eques R22 Türspionkamera besitzt ein 2-Wege-Audio
  • Der Eques R22 Türspionkamera entgeht bei einem Blickwinkel von 180 Grad nichts
  • Egal wo man sich befindet, man sieht, wer vor der Tür steht

 

Nützliche Zusatzfunktionen von Türspionkameras

Bewegungserkennung und Alarmmodus bei der Türspionkamera

Es gibt Türspionkameras mit Bewegungsmelder bzw. Bewegungserkennung. Im sogenannten Torwächter-Modus registriert ein Digitaler Türspion mit Bewegungssensor jede Aktivität vor der Tür. In diesem Fall wird der Monitor automatisch aktiviert, was sehr praktisch ist, weil man es nicht manuell tun muß. Zudem wird durch den Bewegungsmelder der Alarmmodus ausgelöst, der ein Foto schießt oder eine Videoaufzeichnung startet.

 

Aufnahmefunktion

Türspionkamera Somikon PX-3697-919 mit Bewegungserkennung

Türspionkamera Somikon PX-3697-919 mit Bewegungserkennung

Zwar zeichnen nicht alle Türspionkameras das Geschehen im Haustürbereich auf, die meisten Modelle liefern in der Regel bei Knopfdruck lediglich ein Live-Bild auf dem Monitor. Doch hier zeigt sich, was bei der Türspionkamera alles technisch möglich ist im Vergleich zum herkömmlichen Türspion, der nur eine Funktion hat, nämlich hindurch sehen.

Aber es gibt natürlich auch Geräte mit Aufnahmefunktion, bei denen man sogar festlegen kann, wann und in welchen Fällen Bilder oder Videos aufgezeichnet werden sollen. Bei diesen Türspionkameras kann man wählen, was nach Auslösung des Bewegungsmelders geschehen soll. Also ob dabei fotografiert oder ein Video aufgezeichnet werden soll.

Die Vorteile liegen bei solchen Möglichkeiten auf der Hand: Die Türspionkamera mit Aufzeichnungsfunktion speichert nach Auslösung des Bewegungssensors das Geschehen auf MicroSD ab. Später kann man alles am Computer auslesen und archivieren. Somit ist exakt nachzuweisen, wer sich wann in Abwesenheit der Bewohner im Türbereich aufhielt und gegebenenfalls zu schaffen machte. Das verhindert letztlich zwar keine Straftaten, erleichtert aber bzw. ermöglicht u.U. immerhin deren Aufklärung.

 

Nachtsichtfunktion

Türspionkameras mit Nachtsichtfunktion messen in der Regel lediglich mit ihren Sensoren die Umgebungshelligkeit und passen diese entsprechend ihrer Lichtempfindlichkeit an. So ist es noch bei schwachem Restlicht möglich festzustellen, ob sich jemand im Türaußenbereich befindet. In kompletter Dunkelheit stoßen Geräte mit Nachtsichtfunktion, also mit Restlichtverstärkung, jedoch an ihre Grenze. Allerdings gibt es tatsächlich auch eine Türspionkamera, die über eine echte Nachtsichtfunktion verfügt. Selbst in absoluter Dunkelheit liefert der Infrarotmodus ein brauchbares und detailgetreues Schwarz-Weiß-Bild der Umgebung.

Niemand wird nach dessen Empfang Personen in die Wohnung lassen, die nicht zur Familie oder zum engsten Freundeskreis gehören. Schon gar nicht, wenn Personen im Schutze der Dunkelheit versuchen, sich einem Sichtkontakt zu entziehen. Und genau das ist Sinn der Sache: die Gefahr, die heute oft vor der Wohnungstür lauert, draußen zu lassen. Gefahr erkannt, Gefahr gebannt! In dieser Hinsicht sind Türspionkameras mit solchen Zusatzfunktionen wie einer Nachtsichtfähigkeit ein absoluter Zugewinn an Sicherheit.

 

Eine Türspionkamera ist immer sinnvoll

Türspionkamera ABUS DTS3214

Türspionkamera ABUS DTS3214, Basisgerät

Wenn es um die Sicherheit geht, kann es prinzipiell nie zu viel davon geben. Insofern ist die Anschaffung und Inbetriebnahme einer Türspionkamera und die Anbringung anderer Türsicherungen immer eine sinnvolle Angelegenheit. Was es beim Türspionkamera kaufen zu beachten gibt, haben wir hier im einzelnen schon erläutert. Auch die technischen Besonderheiten einer Türspionkamera und deren Möglichkeiten haben wir hier schon ausführlich herausgearbeitet.

Mindestens genauso wichtig ist aber ein anderer Aspekt: Das Sicherheitsgefühl der Bewohner. Dieses hat durch die Ausbreitung der Kriminalität bis in den letzten ehemals sicheren Winkel unseres Lebens und die Untätigkeit der Politik stark gelitten. Nicht auch zuletzt deshalb, weil legitime Selbstschutzmaßnahmen der Bürger staatlicherseits sehr erschwert oder gar unterbunden werden. Der Datenschutz potenziell Krimineller, das wird gerade auch beim Betrieb bestimmter Türspionkameras deutlich, ist bekanntlich höher angesiedelt als das legitime Sicherheitsbedürfnis der gesetzestreuen Bürger. Das ist die erschütternde Wahrheit.

 

Die Türspionkamera mit WLAN

So funktioniert eine WLAN-Türspionkamera 

Bruno Maier, Türspionkamera-Experte, schreibt über die WLAN-TürspionkameraWLAN-Türspionkameras arbeiten vom Prinzip her genauso wie andere Türspionkameras mit CMOS-Sensoren. Die aufgenommenen Bilder werden bei WLAN-Türspionkamera jedoch immer digitalisiert und komprimiert, denn sie müssen ja über WLAN weitergeleitet werden. Da die meisten anderen Digitalen Türspione, wenn es sich um einfache Basisgeräte handelt, auch gar keine Aufzeichnungsfunktion besitzen, ist das ein deutlicher Vorteil des Übertragungssystems per WLAN. Das ist auch ein Grund dafür, dass WLAN-Türspionkameras immer beliebter werden. Denn im Grunde handelt es sich bei ihnen schon um richtige Überwachungskameras speziell für den Bereich vor einer Tür. Lesen Sie hier mehr über Türspionkameras mit WLAN.

 

Alles, was den Bürger schützt, ist legitim

In dieser Hinsicht ist alles, was die unbescholtenen Bürger schützt, eine legitime Maßnahme. Die Türspionkamera, die mehr Sicherheit bringt, ist als ein Mittel der Prävention gegen Einbrecher nicht nur sinnvoll, sondern ein Gebot der Stunde. Wenn der Staat die Bürger nicht mehr schützt, dann müssen die Bürger die Sache selbst in die Hand nehmen. Eine Türspionkamera ist keine Selbstschußanlage, sondern ein legitimes Mittel, Eindringlinge zu identifizieren und damit möglicherweise Verbrechen wenigstens aufzuklären, wenn man sie schon nicht verhindern kann. Wer sich schon jetzt nicht mehr vor die Türe traut, weil man dort kaum noch sicher ist, wird mit der Türspionkamera, die darüber aufklärt, was sich vor der Türe tut, vielleicht wieder neues Selbstvertrauen bekommen. Nicht zuletzt kann er sich effektiv davor schützen, indem er zwielichtige Personen, die er nicht kennt, gar nicht erst in die Wohnung läßt und damit mögliche Verbrechen verhindert.

 

Digitaler Türspion hilft bei Prävention von Straftaten

Die Türspionkamera ist nicht das einzige Mittel, um den Eingangsbereich einer Wohnung oder eines Wohnhauses sicherer zu machen. Gerade auch im Zusammenspiel mit anderen Sicherungsmaßnahmen wie zum Beispiel der Anbringung eines Sperrbügels, der Verwendung einer WLAN-Kamera im Außenbereich, der Verwendung moderner Schließmechanismen usw. erzielt die Türspionkamera die beabsichtigte Wirkung: Die Prävention von Straftaten bzw. deren Aufklärung und die Stärkung bzw. Wiederherstellung des Sicherheitsgefühls. Denn ohne Sicherheitsgefühl wird einem das Leben mitunter sehr sauer. Eine moderne Türspionkamera kann dem entgegenwirken.

 

Das sollten Sie im Ratgeber lesen!

Türspionkameras verwenden Weitwinkel-Perspektive

Bei jedem Weitwinkelbild kommt es naturgemäß zu Verzerrungen, die umso stärker sind, je näher eine Person vor dem Digitalen Türspion steht. Die Darstellung von Ereignissen in Weitwinkel-Perspektive ist aber für die Türspionkamera eine zwingende Voraussetzung, um mit dem dadurch möglichen größeren Blickwinkel den ganzen Raum vor der Tür erfassen zu können und Personen auch bei kleinerem Abstand zur Tür noch darstellen zu können. Mehr zum Thema Weitwinkel-Perspektive bei Türspionkameras erfahren Sie hier!

 

Montage eines Digitalen Türspions ist kinderleicht!

Es ist kein leeres Gerede, wenn behauptet wird, dass sich vor der Montage und Installation einer Türspionkamera nun wirklich niemand zu fürchten braucht. Denn in der Regel erfolgt hier alles nach demselben simplen Muster: Der alte optische Türspion muss lediglich herausgedreht werden, um danach die neue Türspionkamera in derselben Bohrung zu montieren. Nur wenn noch kein Türspion vorhanden war, muss als zusätzlicher Arbeitsschritt ein passendes Loch gebohrt werden. Aber auch das sollte für niemanden eine Hürde darstellen. Wie man eine Türspionkamera montiert, erfahren Sie hier!

 

Der Bewegungsmelder einer Türspionkamera

Die Bewegungserkennung funktioniert, indem in der Regel ein pixelbasierter Bildvergleich stattfindet. Der statische Bildhintergrund wird dabei als sogenanntes Referenzbild gespeichert. Ein Algorithmus vergleicht das Referenzbild mit dem jeweils aktuellen Bild und meldet gegebenenfalls abweichende Ereignisse. Je nach Voreinstellung der Bewegungserkennung, die vom gewünschten Funktionsumfang abhängt, werden auch objektspezifische Merkmale wie Form, Größe und Geschwindigkeit einer Bewegung in den Vergleich mit einbezogen. Algorithmen zur Bewegungserkennung bestimmen auch pixelbasiert die Kontraständerungen in zuvor definierten Bildbereichen. Das alles geschieht natürlich blitzschnell. Wie, das erfahren Sie hier!

 

Standby-Zeit beim Digitalen Türspion

Es gibt keinen Grund, sich um die Funktionsfähigkeit der Türspionkamera wegen zu kurzer Standby-Zeiten zu sorgen. Die Standby-Zeit beim Digitalen Türspion mit Kamera hängt natürlich von den vorhandenen Funktionen und dem Nutzungsumfang ab, also zum Beispiel auch, wie oft die Türspionkamera per Knopfdruck aktiviert wird. Ein ganz einfaches Basisgerät ohne Bewegungsmelder, das nur dann aktiviert wird, wenn wirklich jemand klingelt, kann bei normalem Besucheraufkommen gut und gerne ein halbes Jahr mit demselben Batteriesatz auskommen, bevor die Batterien gewechselt werden müssen. Was Sie beachten müssen, erfahren Sie hier!

 

Sicherheit für Senioren mit der Türspionkamera

Gerade für Senioren ist die Türspionkamera zur Absicherung des Eingangsbereiches der Wohnung oder des Hauses von entscheidender Bedeutung, oder sollte es zumindest sein. Denn alte Menschen halten sich die meiste Zeit in den eigenen vier Wänden auf. Das ist dann folgerichtig auch die Stelle, an der in Mehrfamilienhäusern die Kriminellen bevorzugt versuchen einzudringen. Das zeigt, wie wichtig hier die Montage eines Digitalen Türspions mit Kamera ist. Denn entscheidend für den Erfolg der Ganoven ist es, von den Senioren selbst eingelassen zu werden, oder eben diese zu überrumpeln und auch gewaltsam einbrechen und die Senioren überwältigen zu können. Wie Sie dies verhindern können, erfahren Sie hier.

 

Was ist ein Digitaler Türspion mit Kamera?

Wer kennt ihn nicht, den klassischen Türspion, der in viele Haus- und Wohnungstüren eingebaut ist? Technisch gesehen, handelt es sich dabei um eine gekrümmte Glaslinse, die einen Weitwinkeleffekt erlaubt, so dass von innen gesehen werden kann, wer vor der Tür steht. Diese einfache Technik erfüllt sicher ihren Zweck, jedoch mit Einschränkungen, denn diese Primitivtechnik kann natürlich nicht die Möglichkeiten bieten, die man sich heute wünscht. Die Lösung ist, und das ist immer wieder unser Thema, der Digitale Türspion, also ein Türspion mit Kamera – die Türspionkamera. Sie bietet alle Vorzüge moderner Sicherheitstechnik, indem sie die Grundfunktion des klassischen Türspions um die heutigen Möglichkeiten moderner Technik sinnvoll erweitert. Informieren Sie sich über den Digitalen Türspion mit Kamera!

 

Tatort Wohnungstür: Effektiver Schutz ist möglich!

Kann man sich gegen Einbruch und Trickdiebstahl an der Wohnungstür schützen? Ja, durchaus, wenn man einige wichtige Punkte beachtet und sich für moderne Sicherheitstechnik wie eine Türspionkamera entscheidet. Effektiver Schutz gegen Einbruch bzw. Aufbruch der Wohnungstür ist durchaus machbar. Aber dieser Schutz ist mitunter keineswegs billig zu haben, ganz gleich ob eine einbruchhemmende Wohnungstür angeschafft werden soll, oder ob man als Mieter eine vorhandene Tür sicherheitstechnisch aufrüsten will. Auch das kostet nicht wenig, wenn man alles richtig machen will. Denn die besten Sicherheitsmaßnahmen nützen nichts, wenn die entsprechende Sicherheitstechnik falsch eingebaut wird. Wie kann man sich also effektiv gegen Einbruch schützen? Wir geben die Antworten!

 

Die Haus- oder Wohnungseingangstür optimal sichern

Das Gefühl der Sicherheit spielt für jeden Hausbesitzer und Mieter eine große Rolle. Noch nie war es in Deutschland, was die Sicherheitslage angeht, so unsicher wie heute. Aber hier geht es nicht nur um ein Gefühl, sondern um reale Bedrohungen. Dass die Sicherheit für jeden Hausbesitzer aber auch jeden Mieter einer Wohnung eine immer größere Rolle spielt, ist daher kaum verwunderlich. Alles, was mehr Sicherheit bringt, ist daher immer sinnvoll. Eine Türspionkamera im Zusammenspiel mit vielen anderen Maßnahmen ist in diesem Sinne daher immer eine sinnvolle Maßnahme. Die Türspionkamera und andere elektronische Sicherheitstechnik ist immer die richtige Ergänzung. Sie ist aber aber eben nur ein Teil eines optimalen Sicherheitskonzeptes. Auch die Tür selbst muss den Erfordernissen einer unsicheren Zeit angepasst werden. Wir sagen wie!

 

Sind Türspionkameras legal?

Sind Türspionkameras legal, diese Frage stellen sich nicht wenige Bürger, die sich für diese Sicherheitstechnik interessieren, nachdem es dazu einige wenige Gerichtsurteile in der Vergangenheit gab. Grundsätzlich sind natürlich alle käuflich zu erwerbenden Türspionkameras legal. Illegale Technik darf gar nicht verkauft werden. Allerdings gibt es beim Einbau und Betrieb eines Digitalen Türspions einiges zu beachten, da hier die rechtlichen Bestimmungen des sogenannten Datenschutzes mit ins Spiel kommen. Als ganz unproblematisch sind einfache Türspionkameras einzustufen, die lediglich bei Knopfdruck ein Live-Bild zeigen und nicht über eine Aufzeichnungsfunktion verfügen. Alles, was nach dem Klingeln aktiviert wird, ist völlig unbedenklich, denn dem Nutzer wird ausdrücklich das Recht zugesprochen, sich darüber zu informieren, wer vor der Tür steht. Alles Weitere erfährt man hier!

 

© TÜRSPIONKAMERA-VERGLEICH

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Autors